Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz
Nadrauen
 

Kr. Goldap
Kr. Gumbinnen

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos

Nordöstliches Ostpreußen  - Nadrauen

bullet Nadrauen - historische Fakten
bullet Kreise und Städte in Nadrauen
bullet Kreis Angerapp (Darkehmen)
bullet Kreis Ebenrode (Stallupönen)
bullet Trakehnen
bullet Kreis Goldap
bulletKreis Gumbinnen
bullet Nemmersdorf
bullet Landkreis Insterburg
bullet Stadtkreis Insterburg

 
Nadrauen - historische Fakten

Nadrauen. Eine der zehn altpreußischen Landschaften ist Nadrauen (Nadrowe, Nadrovia), das Gebiet des oberen Pregels und seiner Quellflüsse Inster, Angerapp und Rominte. Es tritt seit den ersten Jahrhunderten n. Chr. zwischen den Kulturräumen des Samlandes, des kurisch betonten Memellandes und dem großen Lande Sudauen nur wenig selbständig hervor, wahrt sich jedoch nach Ausweis der Bodenfunde im Laufe der Zeit zunehmend seine eigenen Gebräuche. Das angesehenste Heiligtum der alten Prußen, Romove, hat, mehrfacher Überlieferung zufolge, in Nadrauen gelegen, ohne dass es später gelungen ist, den Ort genau festzustellen. Als 1274 und 1275 der Orden in zwei Zügen das Land eroberte, zerstörte er eine ganze Anzahl wehrhafter und wohlbesetzter Burgen. Die Neubesiedlung erfasste zuerst von Westen her das obere Pregeltal, so dass eine Zeitlang der Name nur an diesem kleineren Gebiet haftete. Nach 1525 gehörte der gesamte Raum zum Hauptamt Insterburg und wurde in 13 Schulzenämter aufgeteilt. In neuerer Zeit ist der Name Nadrauen wieder gebräuchlich geworden.

Quellen:
Karte: Veröffentlichungen des VFFOW 1953-2000,
Sonderschrift 100, Hamburg, 2000, Seite 8;
Text: Handbuch der historischen Stätten Ost- und Westpreußen,
Kröner Verlag, 1966-1981, Seite 150-151

 
weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

 

Seit dem 12.11.2000 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich. 
 
www.Schuka.net/Ostpreussen/Geschichte
 

Familienforschung
S c z u k a

 

alte Landschaften Ordensstaat Ostpreußen Ermland Masuren Nadrauen Natangen / Barten Oberland Samland Schalauen Westpreußen Geschichte in Zahlen Kulturelles Erbe Ansichten

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2018  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 23. Juni 2018