Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum
Sczuka's ab 1915
 

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Gräbernachweis

Im Gräbernachweis des Volksbundes sind nach dem Stand vom Juli 2001 folgende 5 Personen eingetragen. Eine Zuordnung in die bestehenden Stammbäume war bei 4 Personen noch nicht möglich.

Nachname Vorname Geburtsdatum Todes-/Vermißtendatum
Sczuka Emanuel 14.03.1921 29.09.1942
Sczuka Georg 18.02.1908 17.04.1945
Sczuka Gerhard 26.09.1919 15.09.1944
Dr.vet. Sczuka Hans 29.09.1910 03.1945
Sczuka Oswald   19.06.1915

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sorgt für die Ruhestätten der im Ersten und Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommenen deutschen Soldaten. Er hat in seinem 80jährigen Wirken über 600 Soldatenfriedhöfe errichtet, auf denen über 1,5 Mio. Opfer des Krieges ruhen. Bau und Pflege dieser Friedhöfe wurden nur möglich durch Spenden der Förderer dieser humanitären Arbeit sowie durch Beiträge der über 250.000 Mitglieder des Volksbundes.

Bitte unterstützen Sie seine Arbeit durch eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft.

Zum Gedenken an Emanuel Sczuka

 
Nachname: Sczuka
Vorname: Emanuel
Dienstgrad: Schütze
Geburtsdatum: 14.03.1921
Geburtsort: Syrie
Todesdatum: 29.09.1942
Todesort: Geitolowo

Emanuel Sczuka wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

Gaitolowo - Rußland

Der Volksbund ist bemüht, auf der Grundlage von Kriegsgräberabkommen die Gräber der deutschen Soldaten zu finden und ihnen auf Dauer gesicherte Ruhestätten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab Ihres Angehörigen zu finden und seine Gebeine auf einen Soldatenfriedhof überführen zu können.

Zum Gedenken an Georg Sczuka

 
Nachname: Sczuka
Vorname: Georg
Dienstgrad: Obergefreiter
Geburtsdatum: 18.02.1908
Geburtsort:  
Todesdatum: 17.04.1945
Todesort:  

Georg Sczuka ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass (Italien) .
Endgrablage: Block 58 Grab 39

Futa-Paß ist die größte deutsche Ehrenstätte des Zweiten Weltkrieges in Italien, auf der über 30.660 deutsche Gefallene ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Der weitaus größte Teil der dort Bestatteten ist in den vom Herbst 1944 bis zum April 1945 andauernden Kämpfen gefallen, die zwischen Carrara am Ligurischen Meer und dem Raum von Rimini an der Adria stattfanden. Die Gefallenen wurden von dem erfahrenen Fachpersonal des Volksbundes aus Feldgräbern und Gemeindefriedhöfen der umliegenden Provinzen auf den Soldatenfriedhof Futa-Paß umgebettet. Die Ehrenstätte wurde am 28.06.1969 im Rahmen einer Einweihungsfeier der Öffentlichkeit übergeben.

Zum Gedenken an Gerhard Sczuka

 
Nachname: Sczuka
Vorname: Gerhard
Dienstgrad: Rottwachtmeister
Geburtsdatum: 26.09.1919
Geburtsort: Gleiwitz
Todesdatum: 15.09.1944
Todesort: Warschau

Gerhard Sczuka konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.
Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Warszawa-Nord (Polen)  war somit leider nicht möglich.
Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Zum Gedenken an Hans Sczuka

 
Nachname: Dr. vet. Sczuka
Vorname: Hans
Dienstgrad: Reiter
Geburtsdatum: 29.09.1910
Geburtsort: Neuberun
Vermißt seit: 03.1945
in: Pferdesammelplatz Bärenklau zwischen Guben und Beitz

Nach den uns vorliegenden Informationen ist Hans Sczuka seit März 1945 in Pferdesammelplatz Bärenklau zwischen Guben und Beitz vermisst.

Bitte erkundigen Sie sich bei der Deutschen Dienststelle (ehemalige Wehrmachtauskunftstelle) in Berlin bzw. beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes in München:
 

Deutsche Dienststelle Deutsches Rotes Kreuz
Eichborndamm 179 Suchdienst München
Chiemgaustr. 109
13403 Berlin 81549 München

ob im Zuge der derzeit laufenden Auswertung von Archiven dort neue Erkenntnisse hinsichtlich des Vermisstenschicksals gewonnen werden konnten.

Zum Gedenken an Oswald Sczuka

 
Nachname: Sczuka
Vorname: Oswald
Dienstgrad: Musketier
Geburtsdatum:  
Geburtsort:  
Todesdatum: 19.06.1915
Todesort:  

Oswald Sczuka ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich) .
Endgrablage: Block 6 Grab 412

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sorgt für die Ruhestätten der im Ersten und Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommenen deutschen Soldaten. Er hat in seinem 80jährigen Wirken über 600 Soldatenfriedhöfe errichtet, auf denen über 1,5 Mio. Opfer des Krieges ruhen. Bau und Pflege dieser Friedhöfe wurden nur möglich durch Spenden der Förderer dieser humanitären Arbeit sowie durch Beiträge der über 250.000 Mitglieder des Volksbundes.

Bitte unterstützen Sie seine Arbeit durch eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft.

 Quelle:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Gräbernachweis, Juli 2001

Familienforschung
S c z u k a

Sczuka / Hultschin Sczuka / Ratibor G. Wilhelm Sczuka Sczuka's um 1713 Sczuka's um 1800 Sczuka's ab 1915

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2017  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 21. Januar 2017