Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz
typische Sprache
 

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos
 
Hermann Sudermann - Erinnerung an einen ostpreußischen Dichter - Für weitere Infos hier klicken!
Hermann Sudermann
 
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Typisch ostpreußische Ausdrücke und Bezeichnungen

Nachfolgend einige typische Ausdrücke bzw. Bezeichnungen aus der ostpreussischen Sprache.
(unterstrichene Buchstaben bedeuten die Betonung):

ambartschig
gewaltig (das Ausmass bezeichnend)

ausbaldowern
auskundschaften, spionieren

ausgeblechte Kehle
Alkoholiker (hat eine ausgeblechte Kehle)

Ausgedinge
Altenteil, Altsitz, Alten(heim)

Bagasch
Gepäck  (franz. Pagage)

Bärenfang (Meschkinnes)
eine Art Nationalgetränk (besonders im Winter getrunken, da alkoholhaltig)

Barbutz
Barbier (Frieseur, richtiger Rasierer)

begrapschen
tadelnde Bezeichnung für "alles anfassen"

beschettern
sich halb tot lachen

betuddern
"Affenliebe" (Verhältnis Mutter/Kind)

Bowke
Junge, Knabe, Bube

bumfideln
verlieren

Buschabau
Gespenst, Buhmann (Kinderschreck)

Dämlack
Schimpfwort (du Dämlack)

Deez (auch Dassel)
Kopf

Deiwel
Teufel

Dingslamdei (auch Dubbas)
Dingsda

Dittchen (Dittke)
Zehnpfennigstück

dreibastig (auch Dreibast)
vorlaut, frech (frecher Lümmel)

druschlich (drugglig)
mollig, pummelig

dwatsch
dumm, dämlich

Ei
Ein in Ostpreussen beliebter Satzanfang ("Ei, was is dat?")

Einsassen
Grundbesitzer die sich untereinander Nachbar nannten

Eklipasch
abschätzig für die Kutsche der höheren Gesellschaft (franz. Equipage)

fijuchen (auch fijohlen)
kein Vergnügen auslassen

Flunsch
Gesicht im Sinne von "eine Mine ziehen"

gebumfidelt
sich geschmeichelt fühlen (nicht zu verwechseln mit "bumfideln" )

Gerebbel
verknotete Wolle (auch als Bezeichnung für einen langen Menschen)

Gewitterkerzen
dünne, geweihte Kerzen, welche mit Beten den Blitzschlag abwenden sollen

Glumse
weisser Käse oder Quark

glupsch
unfreundlich, launisch

Gniefke
Geizhals

Kaddig
Wacholder

Kalabräser
Hut mit breiter Krempe

Kanthaken
Jemanden beim Kragen fassen (als Zurechtweisung)

Kailche
Kartoffelkeilchen (Speise in verschiedensten Arten)

klabastrig
wackelig, brüchig (oft auch für ältere Menschen gebraucht)

Klotzkorken
Holzschuhe

Klumpatsch
Tolpatsch

Klunkermus
Vornehmlich  auf Bauernhöfen zubereitete Morgen- und Abendmahlzeit

Kobolz
Purzelbaum (Kobolz schiessen)

Kodder
Lappen (auch alte Kleider)

Koppscheller
abschätzig für einen betrügerischen Pferdehändler

kraalen
schreien (Kleinkind)

Kriggelkraggel
unleserliche Schrift

Kruppzeug
abschätzig für bettelarmes Volk (auch freche, ungezogene Kinder)

Kruschken
wildwachsende Birnen (aus dem poln. "kruszke")

Kujel (Kujjel)
Schwein (besonders der Eber)

Kumst
Sauerkraut (Weisskohl) das in besonderer Art zubereitet wird

Kumstkopp
Derjenige, welcher statt eines Hirns nur "Kumst" im Kopf hat

Kuppelweiber
Marktfrauen auf Wochenmärkten

lackmeiern
an der Nase herumführen

Lameng
aus dem Stegreif, aus dem Ärmel schütteln (franz. la main)

Lischke
aus Bast oder Weideruten gefertigte Trage- oder Vespertasche

Lorbass
Schimpfwort für Junge (Lümmel)

Lucht
Dachboden

Lutschpungel
Schnuller (selbstgemachtes Leinsäckchen mit Zucker gefüllt)

Machandel
Wacholderschnaps

Madamche (Madameken)
Anredeform (vornemlich auf Märkten)

Marjell (auch Marjellche)
Mädchen (meist als Unterscheidung zu "Bowke" s.d.)

Maschkuppie
mit jemandem gemeinsame Sachen machen

Mauchen
Pulswärmer

Meschkinnes (Bärenfnag)
eine Art Nationalgetränk (besonders im Winter getrunken, da alkoholhaltig)

mittenmang
mittendrin, immer dabei

Mutzkopp
Ohrfeige

Nachschrabsel
Nachkömmling, Nesthäckchen

Nikolaschka
Cognac- oder Weinbrandverschnitt

nuscht nich
gar nichts

obsternatsch
widerspenstig

panjepratsch
plump vertraut

Paslak
ausgenutzter Mensch

Patscheimer
Wassereimer für Putzarbeiten (aber auch als Abfalleimer bezeichnet)

piesacken
quälen, ärgern

Pinunsen
Geld (aus dem poln. penunse)

plachandern
sich herumtreiben

plinkern
mit den Augen zuzwinkern

plinsen
weinen

plustrig
aufgeblasen

Pomuchelskopp
eingeschränkter Mensch oder auch als Schimpfwort  Pomuchel (Fisch)

Pracher (auch Wengtiner)
Bettler, Landstreicher

Reissmandichtig
Rheumatismus

rumaasen
vergeuden

rumschwadronieren
die Nase überall hineinstecken oder zugegen sein, wo man nichts verloren hat

Ruscheldups
Zappelhans

Schacktarp
Zeit der Eisschmelze

Scharwerker
ungelernte Hilfskräfte (vornehmlich Landarbeiter)

Schlorren
Pantoffeln

Schlubberchen
Gläschen (meist aber mit Schnaps oder Likör gefüllt)

Schlumske
Kleinkind (Junge)

schlunzig
schlampig

Schmand
Sahne

schwoofen
tanzen, zum Tanzen gehen

sinnieren
nachdenken

Spirkel (auch Spirgel)
halb ausgebratener Speck

Stiem
Schneesturm (auch sprichw. "im Stiem sein"  -  "einen sitzen haben")

suckeln
utschen (Kleinkind) (in der Schweiz als "suggeln" gleichbedeutend)

Toffle
kurz für Kartoffeln

Truschbock
Kaninchenbock

Tulpche Bier
Glas Bier

Tuntel
die Nase in Zusammenhang mit dem Alkohol

verbiestern
sich verirren (auch für verärgert)

verloddert
verkommen

verlöten
einen über den Durst trinken

verpimpeln
verwöhnen

Vertellchens
mündliche überlieferte Geschichten, meist von Grossmüttern erzählt

Wengtiner (auch Pracher)
Bettler, Landstreicher

Wruken
Steckrüben

Wurachen
hartes Arbeiten

Zachlinder
abschätzig für Zylinderhut

Zagel
Schwanz

Zigahnsche
Zigeunerin, aber auch allgemein für eine Hausiererin

Zoche
ostpreussischer Pflug

Quellen:
1. Archivmaterial;
2. Deutsche Ortschaften im 19. Jahrhundert,
(www.genealswiss.net/ortschaften/ostpreuss.html), 2002

 
weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

 

Seit dem 12.11.2000 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich. 
 

www.Familienforschung-Sczuka.de
 

Familienforschung
S c z u k a

 

Maße und Gewichte Landw. Ausdrücke typische Sprache

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2021  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 01. Januar 2021